Skip to Content.
Sympa Menu

promotionsrundmail_fh - Wissenschafts- und Promotionsrundmail der Sozialen Arbeit (FH)

Subject: Wissenschafts- und Promotionsrundmail der Sozialen Arbeit (FH)

Description: Seit der Öffnung zur kooperativen Promotion in den späten 90er Jahren ist es möglich, nach einem FH-Abschluss in Sozialer Arbeit regulär zu promovieren, und das nun in einigen Bundesländern errungene Promotionsrecht für forschungsstarke Cluster an Fachhochschulen / Hochschulen für angewandte Wissenschaften ermutigt dazu. Der Newsletter führt die seit 2006 bestehende Promotionsrundmail (FH) als Medium der Fachgruppe Promotionsförderung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) fort. Dort werden in fünf Rubriken aus der Wissenschaft der Sozialen Arbeit die Nachrichten gebündelt, welche das Forschen in und das Promovieren im engeren Sinn unterstützen ("Direkte Promotionshilfen"; "Call for papers und Tagungen"; "Publikationen, Publikationsaufrufe und Recherchen"; "Stipendien, Stellen, Preise, Forschungsförderung" sowie "Hintergründe und Ergänzungen"). Die Promotionsrundmail Soziale Arbeit (FH) steht für ein transdisziplinäres Verständnis von Sozialer Arbeit und lässt sich in ihrem Themen nicht auf eine einzige Bezugswissenschaft verengen, sondern versucht, die Breite möglicher disziplinärer Anschlüsse der Sozialen Arbeit abzubilden. Das gilt auch für Themen wie Sucht, psychische Erkrankungen, Wohnungslosigkeit, Prostitution, Alter und Armut, Sozialwirtschaft, sozial- und verwaltungsrechtliche Themen (z.B. rechtliche Betreuung), Migration, politischer und religiöser Extremismus, gesundheitsorientierte Soziale Arbeit, die in den arbeitsteiligen Spezialisierungen der Bezugswissenschaften nicht oder nur verkürzt abgebildet werden.

Weitere Hinweise:
a) Die Chancen, beim Promovieren gefördert zu werden, sind ungleich verteilt. Daher freuen wir uns über die Weitergabe der Informationen insbesondere an FH-Absolvent:innen und FH-Angehörige der Sozialen Arbeit!

b) Die Rundmail lebt von den Einsendungen: Wenn Sie Nachrichten haben, die für Promovierende in der Sozialen Arbeit hilfreich sein können, freut uns die Zusendung an promotionsrundmail_fh-request@listserv.dfn.de (auch aus Österreich und der Schweiz).

c) Hinweis zum Datenschutz bzw. zur DSGVO: Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zweck der von Ihnen genannten Promotionsrundmail gespeichert. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit über die Webseite der Rundmail abmelden (siehe https://www.listserv.dfn.de/sympa/editfile/promotionsrundmail_fh/info).


Weitere Ressourcen zur Information und zur Vernetzung:

a) Zum Einstieg in die Thematik finden Sie in dem Lexikon-Artikel unter https://www.socialnet.de/lexikon/Promotion-Soziale-Arbeit viele Hinweise zu Promotionsfragen von NeueinsteigerInnen.

b) Die Homepage https://f-s.hszg.de/personen/professorinnen-der-fakultaet/prof-dr-phil-habil-rudolf-schmitt/promotion-nach-fh-abschluss.html enthält noch weitere Handreichungen, u.a. die Liste der Promotionsbeauftragten an Fachhochschulen, um Kontakte zu knüpfen.

c) Dort findet sich auch eine Liste von erfolgreichen Promotionsarbeiten nach FH-Abschluss: Hier soll ein Lernen am Modell ermöglicht werden, deshalb sind die Kontaktdaten der Autor:innen dort aufgenommen. Die wichtigste Botschaft dieser Liste: Neben dem Ehrgeiz, promovieren zu wollen, braucht es auch ein intrinsisch motiviertes und wissenschaftswürdiges Thema.

d) Weitere Materialien finden Sie auf der Homepage der Fachgruppe Promotionsförderung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA): https://www.dgsa.de/index.php?id=66

e) In dem Buch:
Ehlert, Gudrun; Gahleitner, Silke Birgitta; Köttig, Michaela; Sauer, Stefanie; Riemann, Gerhard; Schmitt, Rudolf; Völter, Bettina (Hrsg (2017). Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit. Opladen: Budrich. 203 Seiten. => https://shop.budrich-academic.de/produkt/forschen-und-promovieren-in-der-sozialen-arbeit/
werden die bisherigen Erfahrungen und Diskussionen um die Promotion und das Forschen nach FH-Abschluss in Sozialer Arbeit vorgestellt.

f) Als weitere Möglichkeit der Vernetzung fungiert auf Facebook die Gruppe "Soziale Arbeit (FH) und Promotion": https://www.facebook.com/groups/soziale.arbeit.fh.und.promotion/, die in der Regel eine Teilmenge der Promotionsrundmail umfasst (also nicht alles); manchmal sind es kurzfristige Beiträge, die nicht mehr in den monatlichen Turnus der Promotionsrundmail passen.

Die Redaktion:
Prof. Dr. Rudolf Schmitt, Prof. Dr. Vera Taube, Dr. Julia Reimer, Prof. Dr. Matthias Laub und Prof. Dr. Sebastian Schröer-Werner

Top of Page