Skip to Content.
Sympa Menu

mebidi - Methoden des Biologieunterrichts digital nutzen (MeBiDi)

Subject: Methoden des Biologieunterrichts digital nutzen (MeBiDi)

Methoden des Biologieunterrichts digital umsetzen (MeBiDi)

Gegenstand und Zweck der Liste:

Austausch zwischen Biologielehramtsstudierenden und praktizierenden Biologielehrkräften zur digitalen Umsetzung von Methoden des Fachunterrichts (Service Learning-Projekt MeBiDi)

Über diese Mailingliste informieren wir Sie in angemessenen Abständen über…

…das Erscheinen von Erklärvideos und Praxispublikationen zu Methoden-Tool-Kombinationen

…während der Projektlaufzeit stattfindende Fortbildungstermine und Austauschangebote

Informationen zum Projekt

Laufzeit

12/2021–10/2023

Förderung

Joachim Herz Stiftung

Beteiligte Universitäten

Universität Hamburg, Universität Kassel

Projektleitung / Ansprechpartnerin

Dr. Finja Grospietsch

Abstract

Der DigitalPakt Schule legt seit 2019 den finanziellen Grundstein, um Schulen mit digitaler Technik
auszustatten. Die COVID-19-Pandemie zeigt mit den begleitenden Veränderungen des Bildungssystems
deutlich auf, dass Technik allein nicht ausreicht, um die effektive Gestaltung und Unterstützung von
Lernprozessen im Fernunterricht oder eine zielführende Verbindung von Phasen des Präsenz- und des
Fernunterrichts zu gewährleisten. Insbesondere die digitale Umsetzung von Methoden des Fachunterrichts
stellt Lehrkräfte vor neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Im Projekt MeBiDi (Methoden des Biologieunterrichts digital umsetzen) sammeln angehende Biologielehrkräfte in hochschulischen
Lehrveranstaltungen Erfahrungen mit digitalen Tools und erproben, wie sich darüber Methoden ihres
Fachunterrichts digitalisieren lassen. Ihr Wissen und die dazugehörigen Umsetzungstipps geben die
Studierenden im Rahmen von Erklärvideos, Praxisartikeln, Mikrofortbildungen und Lernreisen an
praktizierende Biologielehrkräfte weiter. Dabei wird das Lehr-Lern-Konzept Service Learning genutzt und
evaluiert.

Top of Page